Wählen Sie ein Modell

 

Mythos Ferrari

Ferrari Collection

Ferrari F50
Ferrari
Zylinder: 12 als V mit 65 Grad Gabelwinkel
Hubraum: 4700
Leistung: 525 PS
bei: 8.500/min
Bauzeit: 1995 –1997
Stückzahl: 349
Karosserie:

Zum 50. Geburtstag wollte Ferrari sich und seinen Fans wieder einen Sportwagen der Superlative gönnen. Mit dem F50 brachte Ferrari reinrassige Formel-1-Technik auf die Strasse. Für den Antrieb sorgt ein Zwölfzylinder, der technisch identisch mit jenem Aggregat ist, das Ferrari bis 1993 in der Formel 1 verwendete. Im Hinblick auf die Alltagstauglichkeit erweiterten die Techniker den Hubraum von 3,5 auf 4,7 Liter und senkten die Nenndrehzahl von 15.000 auf 8.500/min. Wie bei den Formel-1-Fahrzeugen übernimmt beim F50 die Antriebseinheit eine tragende Funktion. Das Chassis besteht aus einem Monocoque. Der F50 lässt sich wahlweise offen als „barchetta“ oder mit einem mitgelieferten Hardtop bewegen. Im Gegensatz zum F40 hielt sich Ferrari beim F50 an die angekündigte Beschränkung der Auflage von 349 Exemplaren. In Deutschland betrug der Listenpreis für den F50 756.000 Mark.