Wählen Sie ein Modell

 

Mythos Ferrari

Ferrari Collection

Ferrari 333 SP
Ferrari
Zylinder: 12 in V-Form
Hubraum: 3997
Leistung: 650 PS
bei: 11.000 / min
Bauzeit: 1994–1995
Stückzahl: 12
Karosserie: Kunststoff auf Gitterrohr-Rahmen mit Kohlefaser-Chassis

Auf Initiative von Kunden meldete sich Ferrari 1994 bei den Sportwagen zurück. Treibende Kraft hinter dem Projekt des 333 SP war Gianpiero Moretti. Der Fabrikant von Autozubehör und Lederaccessoires (MOMO) wollte mit dem werbeträchtigen Einsatz bei Sportwagenrennen den Absatz in den USA ankurbeln. Das Engagement fiel in eine Zeit, als die kostenintensive Gruppe C in den letzten Zügen lag und die IMSA-Serie (International Motorsport Association) mit einem klaren Regelwerk und unkompliziertem Rennmodus den Start des 333 SP begünstigte. Der Motor stammt direkt vom Formel 1 Triebwerk ab, das Ferrari zwischen 1989 und 1995 einsetzte. Alle zwölf Fahrzeuge gingen in Privathände, die teilweise erfolgreich agierten. Das Moretti Team errang beispielsweise zwei Siege bei den legendären „12 Stunden von Sebring“.