Wählen Sie ein Modell

 

Mythos Ferrari

Ferrari Collection

Ferrari F355 Berlinetta
Ferrari
Zylinder: 8 in V-Form
Hubraum: 3496
Leistung: 380 PS
bei: 8.200/min
Bauzeit: 1994
Stückzahl:
Karosserie: Pininfarina

1994 waren die Modifikationen am 348 so umfangreich ausgefallen, dass Ferrari den 355 umgehend als neues Modell lancierte. Vor allem dem Motor hatten die Techniker grösste Aufmerksamkeit gewidmet. Die Achtzylinder-Mittelmotorsportwagen, seit dem 308 GTB von 1975 die Volumenmodelle bei Ferrari, hatten beim 348 zwar eine Leistung von 320 PS erreicht, was aus Sicht von Ferrari jedoch bei weitem nicht ausreichte, um den angemessenen Abstand zur Konkurrenz zu wahren. Der Achtzylinder mit 3,5 Liter Hubraum erhielt unter anderem Fünfventiltechnik. Mit 380 PS verfügt der Motor über eine Literleistung von 108,5 PS, was für Sauger in einem Serienfahrzeug auch 1998 ein Rekordwert ist, trotz makelloser Alltagstauglichkeit. Der F 355 ist als Berlinetta, als GTS mit herausnehmbarem Hardtop oder als Spider erhältlich. Seit 1997 gibt es den F355 auch mit der neuen sogenannten F1-Schaltung. Das bewährte Sechsganggetriebe im 355 F1 wird sequentiell geschaltet. Ferrari holte damit echte Formel-1-Technologie direkt von der Rennstrecke auf die Strasse.