Wählen Sie ein Modell

 

Mythos Ferrari

Ferrari Collection

Ferrari 312 T2
Ferrari
Zylinder: 12 als V angeordnet mit 180 Grad Gabelwinkel
Hubraum: 2992
Leistung: 500 PS
bei: 12.200 / min
Bauzeit: 1976–1977
Stückzahl:
Karosserie:

Der 312 T2 bildete die erfolgreiche Weiterentwicklung des Weltmeisterwagens von Niki Lauda. Der wesentliche optische Unterschied bestand im Wegfall der Airbox, die ab 1976 vom Reglement verboten war. Aus Sicherheitsgründen schrieb das Regelwerk einen Überrollbügel vor. Ansonsten gab es keine Veranlassung, das Fahrzeugkonzept grundlegend zu ändern. Bis zum Feuerunfall von Niki Lauda beim grossen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring bewegte sich der sich der österreichische Weltmeister mit fünf Siegen stramm auf dem Kurs der Titelverteidigung. 1977 reichten drei Siege zum erneuten Titel und der neue Teamkollege Carlos Reutemann verbesserte mit einem weiteren Sieg die Ferrari-Erfolgsbilanz.