Wählen Sie ein Modell

 

Mythos Ferrari

Ferrari Collection

Ferrari 268 SP
Ferrari
Zylinder: 8 als V mit 90 Grad Gabelwinkel
Hubraum: 2645
Leistung: 260 PS
bei: 7.500/min
Bauzeit: 1961 – 1962
Stückzahl:
Karosserie:

Der Name Dino markiert die grösste menschliche Tragödie im Leben von Enzo Ferrari, es war der Name seines 1956 an Leukämie verstorbenen Sohnes. „Dino“ bezeichnete fortan alle Renn- und Strassenfahrzeuge mit Sechs- beziehungsweise Achtzylindermotoren bis zum 308. Mit der Einführung der 1,5-Liter-Regelung in der Formel 1 erhielten die Dinos enormen Auftrieb. 1961 stellte Ferrari neben dem Monoposto einen zweisitzigen Sportwagen vor, dessen Formsprache mit der des Formelautos identisch war. Beide Fahrzeuge stammten von Carlo Chiti, zeigten am Bug das typische „Haifischmaul“-Gesicht und trugen, erstmals bei Ferrari, die Motoren im Heck. Während dem 268 SP mit Achtzylindermotor keine grossen sportlichen Erfolge beschieden waren, gewannen die 246 SP mit Sechszylindern unter anderem zweimal die Targa Florio und das 1.000 Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring.